Maskenpflicht ab 14.04.2020

Mit einer Änderung der Verordnung des Gesundheitsministers betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 wird die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf alle Betriebsstätten der versorgungskritischen Infrastruktur ausgeweitet. Die Änderungen treten mit kommendem Dienstag, 14. April 2020, in Kraft.

Ab 14. April 2020 haben damit alle Apothekenkunden verpflichtend eine den Mund- und Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung als Barriere gegen Tröpfcheninfektion zu tragen; dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung dieser Maßnahme.

Es bedankt sich Ihr Team der Stadt- und LandApotheke.